Grundgedanken über sichere IT

1. 100% sichere IT gibt es nicht!

2. Wenn ein Rechner im Internet oder in anderen nicht voll unter Kontrolle der Dateninhaber stehenden Netzwerken integriert ist sind weitere Risiken möglich

3. Jede Erweiterung die in Internetzugriffsprogrammen installiert ist kann Rilsiken reduzieren aber auch erhöhen

4. Jede Antivirensoftware ist immer eine Antwort auf gefundene und damit existierende Bedrohungen.

5. Keine Antivierensoftware ist ohne den Nutzer und dessen umsichtigem Handeln ausreichend.

6. Kein Anwender ist so perfekt das er nicht auch das Risiko hat ein negatives Programm mit zu installieren.